Lektorat und Korrektur in München für
Buchverlage und Magazinverlage

Seit 2001 bearbeite ich Texte für Sachbücher und wissenschaftliche Publikationen. Ausgehend von einer sehr guten Allgemeinbildung bin ich auf folgende Themenbereiche spezialisiert:
zeitgenössische Kunst und Architektur, Design, Kunstgeschichte, Architekturgeschichte, deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts, Literatur des Mittelalters.

Ich biete Buchverlagen nicht nur ein stilsicheres Lektorat, eine sorgfältige Korrektur und eine hochwertige Bildredaktion an, sondern auch ein zuverlässiges Projektmanagement für Buchprojekte. Für DUMONT habe ich so 16 Bände der inzwischen eingestellten Reihe „Schnellkurs“ betreut, und zwar sowohl Erstausgaben als auch überarbeitete Neuauflagen. Für Magazinverlage übernehme ich gerne umfassende Endredaktionen.

Richtlinien für Schreibweisen

Viele Verlage halten für Autoren, Lektoren und Übersetzer individuelle Richtlinien für Schreibweisen bereit, die auch unter dem Begriff „Style Sheet“ kursieren. Falls nicht, biete ich an, sie in Absprache mit dem Verlag zu erstellen. Die Einhaltung dieser Richtlinien stellt für den gesamten Workflow einer Buchproduktion einen nicht zu unterschätzenden Kostenfaktor dar. Warum? Wenn Autoren gleich von vornherein wissen, in welcher Form sie einen Text verfassen sollen und die Vorgaben auch umsetzen, benötigen sowohl Lektoren als auch Übersetzer anschließend deutlich weniger Zeit für Bearbeitung und Übersetzung.

Effizientes Zeitmanagement

Die an einer Buchproduktion Beteiligten stehen unter einem immer höheren wirtschaftlichen Druck. Eng damit verbunden ist der Zeitdruck, also die Einhaltung von Terminen in jeder Phase der Produktion. Wie und an welcher Stelle kann man Zeit einsparen? Gerne berate ich beispielsweise bei der Terminplanung und wie ein effizienter Workflow aussehen könnte.

Leistungen des Lektorats für Verlage

  • Stilistische Bearbeitung von Texten
  • Korrektur nach neuer Rechtschreibung (Duden): Orthografie, Interpunktion, Grammatik, Tempus
  • Recherche inhaltlicher Angaben
  • Vereinheitlichung von Schreibweisen
  • Lektorat der deutschen Übersetzung englischer und französischer Texte
  • Umbruchkorrektur (Endredaktion) und Abgleich von Haus- und Autorenkorrekturen
  • Umbruchprüfung unter typografischen Gesichtspunkten
  • Projektmanagement: gesamte Manuskriptvorbereitung für den Satz einschließlich Betreuung des Seitenumbruchs in Koordination mit Autoren, Herausgebern und der Herstellung (Satz/Grafik, Lithografie) bis zur Abgabe der Daten an die Druckerei. Ferner Terminplanung und -koordination aller Beteiligten
  • Bildredaktion: Bildrecherche bei Agenturen und Fotografen, Beschaffung von Abbildungsvorlagen, Klärung von Bildrechten